Studentenwohnheim Hartmannstraße
Temperatur am HaWo

Ad-blocker

Das Netzteam bietet eine geteilte pi-hole-Instanz an. Nutzer des Wohnheimsnetzwerks können diese im Useradmin für einzelne Geräte einschalten. Bitte beachten: Nach dem Einschalten im Useradmin bitte eine Stunde warten und dann mit dem Netzwerk verbundene Geräte neu starten.

Bei pi-hole handelt es sich um einen sogenannten DNS-Filter. Gegenüber herkömmlichen Werbeblockern haben diese den Vorteil dass sie auch außerhalb des Webbrowsers funktionieren, z.B. in Smartphone-Apps. Andererseits können DNS-Filter nicht alle Arten von Werbung blockieren, weshalb wir zusätzlich noch einen Browser-basierten Werbeblocker empfehlen (z.B. uBlock Origin).

Wenn der Werbeblocker aktiv ist werden alle DNS-Anfragen darüber umgeleitet. Das kann unter Umständen zu Verbindungsproblemen führen und die Netzwerknutzung verlangsamen. Sollte dies eintreten kann der DNS-Filter wieder im Useradmin abgeschaltet werden. Solltet ihr auf Grund einer Fehlfunktion des Werbeblockers keinen Zugriff auf den Useradmin haben, meldet euch bitte bei uns (noc@hawo.net).

Auch beim Werbeblocker ist uns Privatsphäre wichtig. Der pi-hole läuft bei uns im “Anonymous mode”, das heißt es werden keinerlei Daten über Nutzer gespeichert (keine Nutzerliste, keine Liste mit aufgerufenen Webseiten). Es werden nur die Zahl der (blockierten) DNS-Anfragen und deren Art (record type, z.B. AAAA oder TXT) gespeichert damit wir sehen können dass der pi-hole überhaupt funktioniert.

© 2001 - 2020 HaWo Webteam